Frühling

…hatte ich nicht in vorherigen Blogbeiträgen das ein oder andere Mal bereits erwähnt, dass Bilder manchmal mehr als (meine) Worte sagen? #Frühling #Peking #Hutongs Die Bilder stammen zum größten Teil aus der Gegend rund um den Houhaisee im Zentrum Pekings. Ca. 25 min entfernt von unserer Wohnung (mit dem Fahrrad!) liegen wiederaufgebaute Hutongs, die durchsetzt sind […]

Rent a bike…

…ist hier absolut in Mode! War vor ca. einem halben Jahr der Markt mit Leihrädern ausschließlich über die städtischen Verkehrsbetriebe organisiert und aufgrund der komplizierten Anmeldung und Kautionsregeln nicht sonderlich praktisch, so bestimmt seit ein paar Monaten ein ganz anderes Bild Pekings Straßen. Fahrräder sind praktisch in Peking. Sie bringen einen in einer Stadt in der […]

Harbin – Teil 1

Es gibt sie doch! Die positiven Nachrichten aus China! Wie jetzt? In den Nachrichten (Tagesschau, Heute und Co.!) gab es einen positiven Bericht über China? Keine “Bad News”? Wie etwa “Smog in Peking” oder “Streit um das südchinesische Meer”? Sollte es tatsächlich bewegte Bilder im TV und aussagekräftige Fotos im Netz über eine chinesische Stadt nahe der […]

Und es gibt sie doch…

…diese unglaublich tollen Wintertage. Die Smogapp zeigt Werte weit unter denen von Stuttgart, die Wetterapp zeigt eine Luftfeuchtigeit von 10% und eine Temperatur von 0 Grad. Durch die uneingeschränkt strahlende Sonne beträgt die gefühlte Temperatur allerdings ca. 14 Grad. Traumhaft. Wenn man hier wohnt, fragt man sich unwillkürlich, warum in den Nachrichten die Berichte über […]

Schulsportwettkämpfe….

…machen hier (als Trainer) einfach Spaß! Warum? Das ist einfach zu beantworten, denn die Kids, die sich für die AGs anmelden, sind zumeist hochmotiviert.  Sie wollen sich bewegen, sie wollen sich in Wettkämpfen messen und sich größtenteils individuell verbessern. Das liegt wahrscheinlich daran, dass in einer Stadt wie Peking die äußeren Bewegungs- und Sportanreize fehlen. […]

Scheiß Luft!

Machen wir es kurz! Aktuell geht die Luft hier gar nicht. Gestern, am 2. Advent war mal wieder so ein Tag. Innerhalb weniger Stunden stieg die Schadstoffbelastung in astronomische Höhen. Am späten Nachmittag fiel sogar die 500er Grenze. Die Einzigen die hieran Spaß haben können, sind die Luftreiniger- und Atemmaskenhersteller. Der Rest bläst Trübsal!

Vorbildlich!

Erst musste ich überlegen, ob das Bild in meiner Rubrik “Bild des Tages” erscheinen soll, oder ob es einen eigenen Blogbeitrag  Wert ist. Wie man sieht, habe ich mich für den eigenen Beitrag entschieden. Vielleicht muss man genauer hinsehen, um zu erkennen, was hinter diesem Stillleben steckt.: Unten – eine Pylone zur Markierung! Mittig – hängende Telefonkabel mit […]