Jetzt gibt es kein zurück mehr!

Am Flughafen in Moskau sitzend mache ich mir Gedanken über die Zukunft und vor allem über die zurückliegenden zwei Wochen. Diese lassen sich hervorragend mit einem Satz beschreiben, den man eher in einem amerikanischen Spielfilm vermuten könnte: “Diese Erfahrung wünsche ich nicht einmal meinem ärgsten Feind!“. Der Ärger und die frustrierende Auseinandersetzung mit den Behörden […]

Warten auf Godot!

Seit zwei Wochen bereits mache ich mir Gedanken, wie mein nächster Blogbeitrag aussehen könnte. Immer wieder kamen die unterschiedlichsten Ideen auf: “Ein Leben zwischen Kisten und gepackten Koffern” oder “Warum die Behörden in Deutschland doch nicht so gut sind, wie ihr Ruf!” Eine Woche später wurde daraus: “Warum die Behörden eigentlich überflüssig sind!” Dann kam der […]

Irgendwann wird es losgehen…

…allerdings scheint es so zu sein, dass wir die Letzten sind, die davon erfahren! Geplant war eigentlich, dass wir am 10.08. im Flieger Richtung Peking sitzen, um noch ein paar Tage vor Schuljahresbeginn mit den Kinder gemeinsam in der “neuen” Stadt verbringen zu können. Dass jetzt alles anders kommt und wir nach wie vor NICHT wissen, wann es […]

Anekdote am Rande: Wie bitte? Ihre Tochter heißt Facebook?

So oder so ähnlich muss es den Chinesen gehen, wenn Sie den Namen meiner Tochter hören. Der Grund: Unsere älteste Tochter heißt Sina und genau dieser Name findet sich im Namen des größten chinesischen sozialen Netzwerks  SINA WEIBO  (chinesisch 新浪微博, Pinyin Xīnlàng Wēibó) wieder. Ich stelle mir gerade vor, wie wir beim Aufeinandertreffen mit einer chinesischen Familie die Vorstellungsrunde starten und meine […]

Der erste Kontakt mit Peking und dem Fahrer unserer Maklerin

Flug – Jetlag – Hochhäuser – Stau- Chaos – ein bischen Smog, all das haben wir in den ersten Tagen erlebt, aber eine Begegnung am fünften Tag unseres ersten Pekingaufenthaltes verdient der besonderen Erwähnung, nämlich die mit dem Taxifahrer unserer Maklerin. Aber von vorne: Wie alle ausländischen Neuankömmlinge, die nach Peking übersiedeln und deren Aufenthalt nicht vollständig von […]

Das kommt mir chinesisch vor….

Eigentlich dachte ich, dass mir dieser Satz erstmalig in den Sinn kommt, wenn wir in Peking aus dem Flieger steigen. Mitnichten, die Auseinandersetzung mit deutschen Behörden, das verwendete Abkürzungsvokabular des Beamtentums und die  vielen Gesetzestexte ließen und lassen mich bereits in Deutschland nur “Bahnhof verstehen“. ADLK, BPLK oder Ortslehrkraft? Ein Telefonat bzw. eine Email an die […]