“I believe I can fly”

“I believe I can fly” war das Motto für eine Unterrichtsreihe im Rahmen meines ITG-Fachunterrichts.

ITG steht für “Informationstechnische Grundausbildung” und ist an der DSP in der 7. und 8.  Jahrgangsstufe mit einer Wochenstunde fester Bestandteil eines enstehenden Medienkozeptes.

Die hier abgebildeten Fotomontagen sind in der 8. Jahrgangstufe entstanden und sind das finale Produkt der intensiven Auseinandersetzung mit Photoshop und der Wirkung von Bildern und Fotomontagen.

Aus meiner Sicht ist die Einbeziehung reflexiver und analytischer Aufgaben der Medienerziehung (hier: Fake oder wahr?) in selbst gestaltete Produktionszusammenhänge (hier: Adobe Photoshop) ein wesentlicher Schlüssel, um die immer komplexer werdenden Zusammenhänge begreifbar und für die Schüler zugänglich zu machen.
Die Idee für diese Art von Arbeit habe ich von einer fotopadagogischen Webseite (s.a. www.fotopaed.de) und unabhängig der Jahrgangs- und Könnensstufe hat sich diese Idee im Unterricht bereits mehrmals bestens bewährt!


Weitere Schülerprodukte auf der Webseite der DSP-Medienwerkstadt

Teilen...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageBuffer this page

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 23. September 2017

    […] an der DSP. Wie bereits in vorangegangenen Projekten und Aufgabenstellungen ( vgl. “I believe I can fly“), sollten die Schüler sich mit den Möglichkeiten der Bildmanipulation auseinandersetzen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.