OER-Konferenz in Berlin 2013

CC-Lizenz: Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Urheber Grafik: Markus Büsges, leomaria

Am 14. und 15. September fand in Berlin eine große Konferenz rund um das Thema OER statt. Auf den Seiten des Veranstalters (WIKIMEDIA Deutschland) findet sich eine kurze Beschreibung der Konferenz:

Die OER-Konferenz 2013 hat deutschsprachige Akteure rund um das Thema Open Educational Resources (OER), also freie Bildungsmaterialien, zusammengebracht. Die OER-Konferenz ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und bietet den Teilnehmenden eine großartige Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. Die Konferenz unterstützt AkteurInnen, WissenschaftlerInnen und EntscheiderInnen aus dem bildungspolitischen Bereich, bestehende Netzwerke auszubauen und neue Kontakte aufzubauen. Die OER-Konferenz 2013 gab einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation – national und international. Die Konferenz wurde veranstaltet von Wikimedia Deutschland….” (vgl. http://www.wikimedia.de/wiki/OERde13)

 Ich dürfte am ersten Tag einen Vortrag über die learn:line NRW mit dem Titel ” Die Bildungssuchmaschine des Landes NRW – Lernmittel suchen und finden” halten.

Die Dokumentation findet sich hier:

  1. Wikimedia Abstract
  2. Etherpad Mitschrift
  3. Prezi-Dokumentation:

[iframe src=”http://prezi.com/embed/wa4a9absdkbc/?bgcolor=ffffff&amp;lock_to_path=0&amp;autoplay=0&amp;autohide_ctrls=0&amp;features=undefined&amp;disabled_features=undefined” width=”630height=”470 frameBorder=”0″></iframe]

 

Kurzurteil: Ich bin gespannt, wo die (OER-) Reise hingeht. Mein Eindruck, dass sich sehr viele engagierte KollegInnen, die sich auf einem überdurchschnittlich hohem digitalem Kompetenzniveau befinden, in der OER-Bewegung gefunden haben, wurde durch die Konferenz erhärtet. Spannend wird es sein, wie die Bewegung mit ihren vielen grundlegenden und wichtigen Forderungen in der breiten (Lehrer-) Masse ankommt.

Teilen...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageBuffer this page

Schreibe einen Kommentar