Schnee an der Mauer

Great Wall, die Mauer. Wie immer man das Bauwerk bezeichnen möchte, eines tut sie immer wieder: FASZINIEREN!

Diesmal ging es zu einem Mauerabschnitt (Nine-Eyes Tower, a tricky terrain and unrestored Great Wall on the west side of Jiankou), der eigentlich nicht öffentlich zugänglich ist . Das bedeutet, dass vor dem Einstieg in die Wanderung unendlich viele Hinweisschilder in chinesischer und englischer Sprache darauf hindeuten, dass man hier nicht weitergehen sollte. Gefahr! Umkehren! Stopp!
Genau diese Verbote scheinen Motivation für chinesische Wandergruppen zu sein, die in Busladungen angekarrt werden und mit perfekter Outdoor-Himalaya-Ausstattung diesen Abschnitt stürmen wollen.

Auch wir wollten uns diesen Abschnitt genauer ansehen. Wie der Zufall es wollte, hatte es 2 Tage zuvor geschneit, so dass eine ca. 10cm geschlossene Schneedecke das Tal bis zum Top bedeckte. Traumhaft!

Während der Tour ist ein Video mit der Drohne entstanden, “Die Mauer von oben”:


Weitere Mauerbeiträge:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.