Yangshuo / Guilin – eine Reise wert!

Yangshuo – Downtown

Kann man sich anschauen, ist nett, aber man muss definitiv keine Tage einplanen, um sich dieser Touristenstadt hinzugeben. Man findet hier wirklich all das, was man in jeder anderen Travellerhochburg der Welt auch findet. Kleine Internetcafés, die jeden Trip und jeden Wunsch für Geld organisieren, Straßenhändler, die einen unentwegt anquatschen und die nächste Tour für einen planen wollen bzw. ein kleines Souvenir verkaufen möchten, Hostels aller Preisklassen und, und, und…. Auch trifft man hier, verglichen mit Peking, fast nur Chinesen, die Englisch sprechen.
Zwei Dinge, die sich aber sicherlich lohnen, sind zum einen eine kurze Wanderung (ca. 15min) auf einen der im Ort befindlichen Karsthügel, um von dort oben einen Blick auf die Stadt und den Yulong River erhaschen. Den Berg findet man, indem man nach dem städtischen kleinen Park Ausschau hält. Zum anderen lohnt sich ein Bummel durch die Weststreet, die Haupteinkaufstraße Yangshuos. Hier werden wirklich alle Sinne angesprochen. Es duftet, weil Karamell oder andere Süßigkeiten in groß angelegten Verkaufsshows produziert werden oder weil die x-ten Chilipaste angerührt wird. Man sieht 3D- Simulatoren, die mit Virtual Realtitybrillen funktionieren oder im Gegensatz dazu eine Gruppe älterer Chinesen, die irgendein, für uns unverständliches Kartenspiel, auf offenen Straße zelebrieren.
Um Touren oder andere Dienstleistungen zu organisieren, lohnt sich definitiv der Trip in die Stadt. Durch die Vielzahl der amsässigen Anbieter lassen sich hier bessere Preise heraushandeln.

 

Rund um Guilin / Yangshuo – Karstlandschaft

Was soll man sagen? Spricht der 20 RMB-Schein nicht bereits genügend Bände über diese unglaubliche Karstlandschaft? Ich war auf jeden Fall total geflasht über diese Dimension und die Weite der einzigartigen Landschaftsstruktur.
Um einen Einblick zu erhalten , entschieden wir uns für die Variante “Anreise mit dem Ausflugsdampfer“. Kann man so machen, sollte man aber definitiv nicht mit dem Versprechen einer englischen Reiseleitung buchen. Warum? Für die ca. vierstündige Fahrt mit dem Großschiff von Guilin nach Yangshuo bezahlten wir inkl. Reiseleitung 400 RMB / Person.  Die gleiche Fahrt OHNE englischsprechende Reiseleitung kostete 240 RMB, ist also ca. 22€ billiger. Das ärgerte, insbesondere da die Reiseleitung nicht wirklich präsent war. Vermeiden!
Die Fahrt mit dem Boot lohnt sich jedoch allemal. Das Boot fährt, wie immer chinesisch perfekt organisiert, den Li River von Guilin nach Yangshuo vorbei an den bizarresten Felsformationen. Wahnsinn.
Vor Ort, in Yangshuo, nimmt man sich ein Fahrrad und genießt auf Fahrradwegen die Felsen nochmals aus der Nähe. Untypisch für China ist hier, dass keine AUTOS auf diesen Wegen fahren. In Peking sammelt man definitiv andere Erfahrungswerte!
Was abschließend natürlich NICHT fehlen darf, ist ein Hike zum Moon Hill.  50 Minuten, die sich lohnen!

Wer hats erfunden? Die Chinesen habens erfunden! Richtig, die Trendsportart SUP muss hier im Süden Chinas ihren Ursprung haben. Gut, statt teurer Markenbretter schippert man zwar auf Bambusflößen, statt auf Atlantikwellen surft man bequem sitzend kleine Staudämme hinunter und statt selber aktiv zu sein, sitzt man in einem alten verrosteten Stuhl und schaut dem chinesischen Captain bei der Arbeit zu bzw. genießt die Landschaft. Alles in allem lohnt sich die einstündige Fahrt auf dem Yulong River, da man in Ruhe über das relativ strömungsarme Gewässer gleitet. Anders sieht der Spaß auf dem Li River aus. Hier wird das Bambuspaddel durch einen Zweitaktmotor ersetzt, der ungedämpft in etwa die Lautstärke einer alten Zündapp ohne Schallschutz erreicht. Braucht man nicht!

Und wenn dann der Regen kommen sollte (laut Klimatabelle nicht gerade selten), geht’s ab in einen der vielen ausgehöhlten Karstfelsen. Gekonnt werden in den riesigen Höhlen alle Stalagmiten und Stalaktiten durch bestes Discolicht in Szene  gesetzt (Ilja Richter und die Spiegelkugel lässt grüßen). Wenn man nicht wüsste, wo man sich gerade befindet, würde man sicherlich Disneyworld hinter dieser Inszenierung vermuten.
Trotzdem sind die Höhlen aufgrund ihrer Größe sehr faszinierend und auf jeden Fall einen Besuch wert!

 

Yangshuo wir kommen wieder! Auch aufgrund der perfekten Kletterbedingungen!

Teilen...Share on Facebook10Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageBuffer this page

Schreibe einen Kommentar