Longboarding

Auch wenn es seit ein paar Monaten den Anschein macht, dass die Verkehranarchie (vgl. Verkehrsdarwinismus in China) möglichst zeitnah der Vergangenheit angehören soll, so gibt es dennoch auf der Straße “Freiheiten“, die man in Deutschland so nicht finden wird. Das Longboard ausgepackt und einfach quer über die Straßen einer 23 Millionen Metropole criusen, ist in anderen Millionenstädten wahrscheinlich nur schwer vorstellbar. Hier ist es machbar und irgendwie funktioniert es, denn auch die anderen Verkehrsteilnehmer wie die hubraumbepackten SUVs machen in den engen Straßen nichts anderes: sie CRIUSEN. Da stört es nicht, wenn mal ein Skateboard oder irgendein anderes nicht zugelassenes Vehikel auf der Straße fährt. Entweder reiht man sich dahinter ein oder man hupt kurz, um den Überholvorgang anzuzkündigen.
Fast wie auf den Straßen Mailibus, aber eben nur FAST!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Contact Us