• Alltag,  Bilder,  China,  Peking,  Reisen

    Türen

    Gestern habe ich die Bilder der zurückliegen fünf Jahre nochmals im Schnellverfahren durchgeblättert und dabei fiel mir auf, wie viele Türen ich fotografiert habe. Eine Suchanfrage in Google hat mir sehr schnell gezeigt, dass auch andere Besucher der traditionellen Hutongs ähnliche Ideen hatten. Und warum? Weil die Türen faszinieren! Form und Türgriffe sind individuell gestaltet und zeigen Reichtum (oder Armut) der Bewohner eines Hutongs. Weniger abwechslungsreich ist dagegen die Farbgestaltung! Rot! Das ist in China die Farbe des Lebens, der zudem Glück bringende Eigenschaften nachgesagt werden. Überdies steht sie für Wärme, Ruhm und Kraft.

  • Familie,  Peking

    New York – Rio – Tok… ääh Peking

    “Wir gehen ab Sommer für 3 Jahre nach Peking an die Deutsche Botschaftsschule.” Irgendwann Anfang Januar 2014 kam uns dieser Satz erstmalig über die Lippen. Die Reaktionen folgten prompt: “Wow, mutig….“, “Spannend...”, “Nach China????“, “Ääh, ist da nicht immer (!) Smog...?” Es ließ auch nicht lange auf sich warten, bis erste Videomitschnitte oder ähnliche Filmlinks in unserem Email-Account landeten. So konnten wir uns bei  n-tv  oder spiegel.de  so richtig auf China und das aktuelle Highlight, dem allgegenwärtigen Smog einstimmen (lassen). Herrlich! Wer will da noch in Südafrika oder Kalifornien an eine deutsche Schule, wenn einen in China brennende Lungen und Mundschutz erwarten? Den Aussagen Anderer zufolge wohl nur wir! Wie aber siehts tatsächlich…