• Alltag,  Peking

    Rent a bike…

    …ist hier absolut in Mode! War vor ca. einem halben Jahr der Markt mit Leihrädern ausschließlich über die städtischen Verkehrsbetriebe organisiert und aufgrund der komplizierten Anmeldung und Kautionsregeln nicht sonderlich praktisch, so bestimmt seit ein paar Monaten ein ganz anderes Bild Pekings Straßen. Fahrräder sind praktisch in Peking. Sie bringen einen in einer Stadt in der es so gut wie nie regnet, rellativ schnell über kurze Entfernungen von A nach B. In den meisten Fällen ist man dabei wesentlich schneller (!) als jedes Auto, denn die Straßen sind zu jeder und Tageszeit verstopft! Dass man zudem die Fahrradwege, die Peking komplett durchziehen, mit rücksichtslosen Autofahrern, spuckenden Rollerfahrern und stur geradeausgehenden Fußgängerhorden teilen…