• Alltag,  China,  Peking

    Cafa Art Musem

    Bei Tripadvisor und Co. findet sich das Cafa Art Museum in den hinteren Rängen, wenn es denn überhaupt als Besuchsziel empfohlen wird. Google und Co. listen das Museum vor allem aufgrund seiner architektonischen Auffälligkeit in entsprechenden Fachforen und -webseiten auf. Hier heißt es z.B. bei architravel.com: “Das neue Kunstmuseum befindet sich in einem Bogenfeld mit einer schalenartigen Außenseite…. Die drei Eingänge sind jeweils wie die Flügelspitzen und -ecken eines Bumerangs eingeschnitten. … Die gesamte äußere Struktur ist ordentlich, harmonisch und klar abgegrenzt. Wenn es um das Innere der Architektur geht, gibt es keine Säule in der Mitte der Architektur. Es gibt nur eine geräumige Ausstellungshalle, die ein trigonales Sonnendach überspannt…. Die gesamte Architektur hat eine einzigartige Form…“…

  • China,  DSP,  Schule

    Sven Hänke liest…

    …und das macht er GUT! Seit langer Zeit hat sich mal wieder ein Autor an die DSP verirrt und stellt sein Buch vor. Diesmal ist es  Sven Hänke. Er liest aus seinem 2015 erschienenen Buch “Nackte Hochzeit“. Die letzte Lesung dieser Art, die ich an der Schule besuchen dürfte, war 2014. Damals las Kai Strittmatter aus seinem Bestseller „Gebrauchsanweisung für China“. Die Lesung war kurzweilig und gespickt mit spontanen Erzählungen, die nicht im Buch nachzulesen waren, mich aber zum damaligen Zeitpunkt sehr neugierig auf meine neue Heimat machten. Und diesmal? Das Buch von Sven Hänke hatte ich bis dato noch nicht gelesen, aber bereits gehört, dass es ähnlich kurzweilig geschrieben sein sollte und…