• China,  Reisen,  Sport

    Mit der Drohne über Wanlong

    Schon mehrfach hatten Claudia (vgl. Olympische Winterspiele in Peking) oder ich (vgl. Wanlong – Skifahren in China) über Wanlong berichtet. Ca. 200km nördlich von Peking liegt das Olympiagebiet für die Winterspiele 2022. Dieses Mal war meine Drohne mit dabei und diese Aufnahmen sind entstanden:

  • China,  Freizeit,  Sport

    Wanlong- Skifahren in China – 2. Teil

    Wanlong? Skifahren? Da war doch was! Richtig, Claudia hatte bereits vor geraumer Zeit einen Bericht (vgl. Beitrag Olympische Winterspiele in Beijing 2022) zu einem der größten Skigebiete im Großraum Peking geschrieben. Sie war vor genau einem Jahr mit Schülern und Lehrern dort und erlebte bereits damals perfekte Pisten umgeben von brauner, trostloser Landschaft. Diesmal… …ging es mit Kollegen, Freunden und vielen Kindern in Richtung des Skigebietes. Die Anfahrt über 230 km war, wie immer, ein unkalkulierbares Risiko. Steht man (stundenlang) im Stau, wenn man aus Peking herausfährt oder rollt der Verkehr? Um dieses Riskiko zu minimieren, entschieden wir uns um 4.30 Uhr zu starten. Richtig gelesen, 4.30Uhr in der Nacht. Das bedeutete ,…

  • China,  Freizeit,  Peking,  Schule,  Sport

    Olympische Winterspiele in Beijing 2022

    Olympia 2022 – Beijing möchte dabei sein und bewirbt sich für die Olympischen Winterspiele 2022. Skigebiet soll das vier Stunden entfernte Wanlong werden. Und hierhin bietet die Deutsche Botschaftsschule jedes Jahr einen Ski-Wochenendausflug an. Das hieß für uns natürlich Sachen packen und auf ging’s. Eine vierstündige Fahrt durch braunes, kahles, flaches Land – man fragt sich, wo soll man hier Skifahren können. Chinas Norden ist trocken, aber kalt. In den Wintermonaten hat es vielleicht ein- oder zweimal genieselt (von Regen kann man nicht sprechen). Schnee gibt es hier einfach nicht, dafür aber zugefrorene Seen, auf denen man herrlich Schlittschuhlaufen kann. Kein Schnee – wie soll man da Skifahren? Chinesen wissen…