Yunnan von oben

 

Seit ein paar Monaten darf ich eine DJI Mavic Pro mein eigen nennen. Über die faltbare Drohne wurde im Netz bereits ausführlich berichtet, denn das kleine faltbare Fluggerät strotzt geradezu mit technischen Höchstleistungen (vgl. Specs). In Deutschland war sie lange Zeit für den Preis von 1199 € nur vorbestellbar. Hier in China konnte ich die Mavic Pro für 6499 RMB (umgerechnet ca. 870 Euro!)  bei Amazon.cn (Amazon China) bereits im Januar 2017 kaufen.
Leider ist es mir in Peking nicht erlaubt, die Drohne zu fliegen. Innerhalb des 6ten Ringes ist eine sogenannte NFZ (No Flight Zone) eingerichtet, so dass die Drohne (ohne technische Manipulation) erst gar nicht vom Boden abhebt. Erste großräumige Flug- und Videoerfahrungen konnte ich daher erstmals im Februar in Wanlong sammeln. Das aus dem Junfernflug entstandene Kurzvideo hatte ich seinerzeit hier im Blog gepostet.
In den Osterferien dürfte ich nun nach Herzenslust testen, fliegen und filmen. Sogar über den Touristenstädten war es erlaubt die Drohne zu starten. Die dabei entstandenen Aufnahmen habe ich zu einem zweiminütigen Film zusammengeschnitten. Das hier eingebettete Video ist, um es streambar zu machen, auf HD-Qualität heruntergerendert. Das Originalvideo ist in 4K-Qualität und bietet gestochen scharfe Luftaufnahmen.

Teilen...Share on Facebook8Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageBuffer this page

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 15. Oktober 2017

    […] Mit der Drohne über Wanlong Flying the Wild Wall Yunnan von oben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.